JSG Hügelland
- Info -


Gründung und Entwicklung

Die Fußball-Jugendspielgemeinschaft "JSG Hügelland" wurde im Jahr 2014 von den Vereinen TSV Eintracht Belle, Schwarz-Weiß Brüntrup, SV Cappel, TuS BW Istrup und TV Reelkirchen gegründet.
Der einprägsame Name "Hügelland" erinnert an den früheren Traditionswettbewerb "Hügelland-Pokal", der ab 1964 bis in die 1990er-Jahre in der Region ausgespielt wurde.

Im Jahr 2017 schloss sich der TSV Leopoldstal zunächst mit A- bis D-Junioren, in 2018 mit allen Junioren der JSG an. Der TV Reelkirchen löste 2018 seine Fußballabteilung auf und schied aus der JSG aus.
 

Ziel und aktuelle Stärke

Ziel der JSG Hügelland ist es, in jedem Spieljahr mit mindestens einer Mannschaft pro Altersgruppe (A- bis G-Junioren) am Spielbetrieb teilzunehmen. So soll allen Juniorenspielern und -spielerinnen die Möglichkeit geboten werden durchgehend bis zum Erwachsenenalter in den Juniorenteams der JSG Fußball zu spielen.

Z.Zt. spielen rund 130 Kinder und Jugendliche in 8 Mannschaften bei der JSG Hügelland. Diese werden insgesamt von 21 Trainern und Betreuern betreut.

Philosophie / Leitbild

Bei unserem Training steht immer der Ball im Vordergrund. Wir üben passen und schießen, stürmen und verteidigen. Viele Wettspiele machen unser Training spannend und abwechselungsreich.

Unsere engagierten Trainer (z.T. mit C-Lizenz) praktizieren ein leistungs- und erfolgsorientiertes Training. Die fußballerische Entwicklung eines jeden Spielers wird individuell gefördert. Das kameradschaftliche Miteinander und ein familieres Umfeld werden bei der JSG großgeschrieben. Gemeinsame Aktivitäten (z.B. Teilnahme an Turnierwochenenden, Ferienfreizeiten) stärken den Zusammenhalt und Teamspirit.

Wir fördern nachhaltiges und klimaschonendes Verhalten. Wir setzen uns für die Bildung von Fahrgemeinschaften zu Spielen und Trainings ein. Wir sensibilisieren unsere Spieler und Spielerinnen zu einem resourcenschonenden Umgang mit der Infrastruktur unserer Sportstätten (Heizung, Wasser, Licht) und unseren Trainingsmaterialien (z.B. achten wir auf die Vollständigkeit der Bälle nach Spielen und Trainings).
 

Corona-Pandemie

Die aktuelle Corona-Pandemie nehmen wir sehr ernst. Wir führen Regelblätter für die Eltern und Spieler sowie für die Trainer und Betreuer. Diese berücksichtigen die jeweiligen Regelungen der aktuellen Corona-Schutzverordnung und bilden die Rahmenbedingungen für den Trainings- und Spielbetrieb.

Hier die aktuellen Regelblätter (Stand: 05.08.2020):

Regelblatt für Spieler / Eltern

Regelblatt für Trainer / Betreuer

Anwesenheitsliste Training